Solarkraftwerk von Wattner in Burgstädt. / Foto: Unternehmen

17.09.19 Anleihen / AIF

Wattner SunAsset 8 kauft zwölftes Solarkraftwerk

Wattner SunAsset 8 hat das zwölfte Solarkraftwerk übernommen. Es handelt sich dabei um die Freiflächenanlage Fürstenwalde in Brandenburg mit einer Leistung von rund 3,5 Megawatt (MW).

Die Investition für die Anlage beläuft sich auf 2 Millionen Euro. Die gesetzliche Einspeisevergütung für das im Dezember 2011 in Betrieb gegangene Solarkraftwerk beträgt 22,07 Cent je Kilowattstunde. Die Solaranlage besteht aus kristallinen Solarmodulen von Suntech Power und Wechselrichtern von Emerson.

Das gesamte aktuelle Portfolio des SunAsset 8 hat ein Investitionsvolumen von 25,6 Millionen Euro und besteht aus zwölf produzierenden Solarkraftwerken mit einer Gesamtleistung von rund 55 MW. Ein weiteres Kraftwerk in Sachsen-Anhalt mit rund 5,6 MW Leistung steht nach Angaben von Wattner zur Übernahme bereit.

Die Emittentin Wattner SunAsset 8 beabsichtigt, 30 Millionen Euro in Form von qualifizierten Nachrangdarlehen einzuwerben. Die Vermögensanlage kann nach Angaben von Wattner noch bis zum 26. September 2019 gezeichnet werden, sofern der Maximalbetrag von 30 Millionen Euro nicht vorher platziert ist. Die Laufzeit der Vermögensanlage beträgt 13 Jahre, der minimale Darlehensbetrag liegt bei 5.000 Euro. Die Zinsen für die Anleger beginnen mit jährlich 4,5 Prozent und steigen bis auf 5,5 Prozent pro Jahr an.

ECOreporter hatte das Angebot in einem ECOanlagecheck eingehend analysiert.

 

Verwandte Artikel

11.09.19
Wattner: Neues Solar-Crowd-Investment mit 3,8 % Zins
 >
23.08.19
Wattner SunAsset 8 kauft elftes Solarkraftwerk
 >
12.07.19
Fridays for Anleger - Echte Klima-Investments im Test: hep, Wattner und AuditCapital
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x