Xinjiang Goldwind leidet wie die gesamte Windkraftbranche unter gesunkenen Margen. / Foto: Pixabay

  Nachhaltige Aktien

Windunternehmen Xinjiang Goldwind: Gewinnflaute trotz hoher Marktanteile

Xinjiang Goldwind hat durchwachsene Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 veröffentlicht. Wie interessant ist die Aktie des drittgrößten Windanlagenbauers der Welt?

Xinjiang Goldwind hat seinen Umsatz 2019 um 32 Prozent zum Vorjahr auf umgerechnet 4,9 Milliarden Euro gesteigert. Wegen deutlich gestiegener Kosten ging der Nettogewinn von 421 im Vorjahr auf 286 Millionen Euro zurück. Der chinesische Konzern will im August für 2019 eine Dividende von umgerechnet 0,02 Euro je Aktie ausschütten.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

30.03.20
 >
27.03.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x