2G Energy sieht seine Zukunft im Geschäft mit Wasserstoff-Blockheizkraftwerken. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

2G Energy verzeichnet deutlich mehr Aufträge

Der Blockheizkraftwerk-Hersteller 2G Energy konnte auch im zweiten Quartal den Auftragseingang für Neuanlagen gegenüber dem Vorjahr steigern. Dabei wächst laut Unternehmen weltweit insbesondere das Interesse an Blockheizkraftwerken, die mit alternativen Gasen betrieben werden.

Insgesamt wurden neue Aufträge im Gesamtwert von 60,8 Millionen Euro verzeichnet, wie 2G Energy am gestrigen Donnerstag mitteilte. Das entspricht einem Zuwachs von rund 27 Prozent. Im ersten Quartal lag der Auftragseingang mit 53,6 Millionen Euro bereits rund 15 Prozent über dem Vorjahr. Die mit Abstand meisten Bestellungen stammten mit 60 Prozent aus Deutschland, gefolgt vom übrigen Europa.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

07.06.22
 >
19.05.22
 >
22.04.22
 >
31.03.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x