Solaranlagen von 7C Solarparken. / Foto: Unternehmen

18.11.19 Aktientipps , Nachhaltige Aktien

7C Solarparken beschließt weitere Kapitalerhöhung

Der Solarstromproduzent 7C Solarparken erhöht erneut sein Eigenkapital. Aktionäre des Bayreuther Unternehmens können diesen Monat neue Aktien zeichnen.

Der Vorstand der 7C Solarparken AG hat auf Basis des Ermächtigungsbeschlusses der Hauptversammlung vom 7. Juni 2019 und mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft weiter zu erhöhen. Aktionäre haben die Möglichkeit, im November bis zu 2,6 Millionen neue Aktien des Unternehmens zum Platzierungspreis von 3,05 Euro zu zeichnen. Das Eigenkapital des Unternehmens kann sich dadurch auf bis zu 61,36 Millionen Euro erhöhen.

Die neuen Aktien sollen prospektfrei in die bestehende Notierung im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden und sind ab 1. Januar 2019 gewinnberechtigt. Aktuell notiert die 7C Solarparken-Aktie im Tradegate-Handel bei 3,34 Euro (18.11., 8:07 Uhr). In den letzten zwölf Monaten ist der Kurs um 28 Prozent gestiegen. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2019 von fast 33 ist die Aktie derzeit nicht günstig bewertet.

7C Solarparken will weiter wachsen

Mit dem Emissionserlös aus der Kapitalerhöhung von bis zu 8 Millionen Euro will 7C Solarparken sein Solarparkportfolio erweitern, bestehende Anlagen optimieren und im kaufmännischen Betriebsführungsgeschäft von Drittanlagen investieren.

Im September hatte das Unternehmen den Ausbau seines Kraftwerkportfolios um 7,15 Megawatt (MWp) auf 187 MWp gemeldet. Als Ziel gibt 7C Solarparken-Vorstand Steven de Proost aus, bis 2020 Solarkraftwerke mit einer Leistung von 220 MWp zu betreiben, langfristig sollen es bis 500 MWp werden.

Derzeit profitiert das Unternehmen noch von den hohen Einspeisevergütungen seiner Solarparks, die früh ans Netz gegangen sind. Die hohe Sonneneinstrahlung in diesem Jahr spielte dem Unternehmen ebenfalls in die Karten. Doch wenn die gesetzlich garantierten Einspeisevergütungen auslaufen, könnte für das Unternehmen das Eis dünner werden. Wenn 7C Solarparken es aber schafft, das derzeitige Wachstumstempo beizubehalten, sollten auch die Aktionäre profitieren.

ECOreporter hat die 7C Solarparken-Aktie hier vorgestellt und analysiert.

7C Solarparken AG: ISIN DE000A11QW68 / WKN A11QW6

 

Verwandte Artikel

27.09.19
Solarstromerzeuger 7C Solarparken weiter auf Wachstumskurs
 >
11.09.19
7C Solarparken erweitert Kraftwerkspark
 >
30.10.19
Nachhaltig investieren: Düstere Zeiten für Solaraktien
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x