Eine Ente ist das Markenzeichen von Aflac. / Foto: Screenshot, Aflac-Video / Foto: Screenshot, Aflac-Video

29.07.20 Aktien-Favoriten

Aflac kommt besser als erwartet durch die Corona-Krise

Der US-Versicherer Aflac meldet solide Zahlen für das erste Halbjahr 2020. Umsatz und Gewinn sind zurückgegangen, Analysten hatten aber mit höheren Verlusten gerechnet.

Aflac setzte von Januar bis Juni 10,6 Milliarden US-Dollar um – das sind etwas mehr als 5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Konzern führt den Rückgang unter anderem auf Corona-bedingte Vertriebseinschränkungen in seinen Hauptmärkten USA und Japan zurück. Der Nettogewinn sank um 21,5 Prozent auf 1,37 Milliarden US-Dollar. Hauptverantwortlich dafür waren Aflac zufolge Rückstellungen für Verluste aus Kreditgeschäften.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

04.05.20
Versicherungsaktie Aflac: Umsatz und Gewinn gehen zurück
 >
26.06.20
Nachhaltige Aktien: Bis 85 % Plus mit nachhaltigen Dividendenkönigen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x