Die Zuschlagswerte der Juli-Windausschreibung lagen nur knapp unter dem zulässigen Maximalwert. / Foto: Pixabay

31.07.20 Erneuerbare Energie , Meldungen

Ausschreibung Windenergie: Wieder zu wenige Gebote – der Norden ist vorne

Die Ausschreibung der Bundesnetzagentur für Windenergieanlagen an Land war im Juli erneut deutlich unterzeichnet. Bei einer ausgeschriebenen Menge von 275 Megawatt (MW) wurden nur für etwas mehr als zwei Drittel Gebote eingereicht. 26 Gebote mit einem Volumen von zusammen rund 191 MW erhalten einen Zuschlag. Außergewöhnlich war die Anzahl der ausgeschlossenen Gebote.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

31.07.20
Solar-Ausschreibung vierfach überzeichnet – Ackerflächen in Bayern dominieren nicht mehr
 >
15.07.20
Windaktien stehen in der Krise gut da – langfristig bis zu 136 Prozent im Plus
 >
26.06.20
Ausschreibung Windenergie: Wieder zu wenige Gebote – NRW und Schleswig-Holstein gewinnen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x