Ein Foto von der diesjährigen Generalversammlung der BIB (v.l.n.r.): BIB-Vorstandssprecher Peter Güllmann, Gastrednerin Martina Merz (Aufsichtsratsmitglied u.a. bei Siemens), BIB-Aufsichtsratsvorsitzender Ludger Krösmann. / Foto: Niko Synnatzschke, KNSY Fotografie

  Finanzdienstleister

Bank im Bistum Essen öffnet sich für neue Mitglieder, Dividende steigt auf 3,5 %

Bei der Bank im Bistum Essen (BIB) ist es künftig leichter, Genossenschaftsanteile zu erwerben. Und die Dividende bewegt sich auf einem attraktiven Niveau.

Auf ihrer Generalversammlung am Dienstag in Essen hat die BIB eine Satzungsänderung beschlossen. Demnach können nun auch alle Privatpersonen, die sich den Werten der christlichen Bank verbunden fühlen, Mitglied des genossenschaftlich organisierten Instituts werden. Die Generalversammlung stimmte zudem einer Erhöhung der Dividende von 3,0 auf 3,5 Prozent zu.

Die BIB möchte mit der Aufnahme neuer Mitglieder unter anderem ihr Eigenkapital stärken. Laut Vorstandssprecher Peter Güllmann strebt die Bank eine Eigenkapitalquote von 17 Prozent an.

Mikrofinanzfonds wachsen weiter

Die BIB hatte bereits Ende Januar solide Geschäftszahlen für 2023 gemeldet (ECOreporter berichtete hier). Die Bilanzsumme stieg um 6,2 Prozent auf rund 6,3 Milliarden Euro, das Betriebsergebnis vor Steuern lag mit 44,6 Millionen Euro deutlich über dem Vorjahreswert. Das Kreditgeschäft legte um mehr als 120 Millionen Euro auf fast 4,5 Milliarden Euro zu.

Das Provisionsgeschäft wuchs 2023 um 13,4 Prozent auf 9,9 Millionen Euro. Als Hauptgrund für die Steigerung nennt die BIB die zunehmende Nachfrage nach nachhaltigen Investments im Bereich der Vermögensverwaltung und ein weiterhin wachsendes Mikrofinanzgeschäft.

„Wir sind die einzige Bank in Deutschland, die Mikrofinanzfonds selbst managt, und seit Beginn unserer Mikrofinanzaktivitäten haben wir nun mehr als eine Milliarde Dollar in diese Geschäftsmodelle investiert“, erläutert Vorstandschef Güllmann. „Mit unseren Mikrofinanzaktivitäten sichern wir weltweit mehr als 750.000 Menschen ein Leben in Würde und wirtschaftlicher Stabilität. Davon sind 65 Prozent Frauen in überwiegend ländlichen Gebieten.“

ECOreporter hat den KCD Mikrofinanzfonds – III der BIB hier getestet.

Lesen Sie auch unseren Überblick Nachhaltige Rendite mit Genossenschaftsanteilen – so funktioniert's.

Verwandte Artikel

17.05.24
 >
21.06.24
 >
01.02.24
 >
18.01.24
 >
06.12.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x