ABO Wind-Baustelle in Mörsdorf. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

Bankhaus Metzler nimmt ABO Wind-Aktie unter die Lupe

Guido Hoymann, Analyst beim Bankhaus Metzler, empfiehlt die Aktie des Wiesbadener Projektentwicklers ABO Wind zum Kauf. Das Kursziel sieht er bei 23,70 Euro je Aktie.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Aktuell arbeitet ABO Wind an Wind- und Solarparks mit einer Leistung von 7.200 Megawatt (MW). Damit zählt das Unternehmen zu den größten Projektierern für Erneuerbare Energien in Europa. Aufgrund der auf dem Kapitalmarkt noch geringen Bekanntheit spricht Analyst Hoymann von einem "Hidden Champion“ unter den Projektentwicklern.

“ABO Wind hat eindrucksvoll die Fähigkeit unter Beweis gestellt, Marktchancen schneller zu erkennen und zu nutzen als seine Wettbewerber“, so Hoymann. Der Analyst erwartet daher eine weiterhin gute Geschäftsentwicklung. Das gelte angesichts der sich verbessernden Bedingungen für Erneuerbare-Energien-Projekte umso mehr: Die Kosten für Wind- und Solarparks fallen, während die Dringlichkeit des Kampfs gegen den Klimawandel immer deutlicher wird.

In der ECOreporter-Analyse Stürmische Zeiten für Windaktien – wo lohnt sich der Einstieg? erfahren Sie mehr über die Gewinner und Verlierer der Windkraftbranche.

Die ABO Wind-Aktie notierte gestern nach Börsenschluss (24.9., 17:30 Uhr) an der Börse Hamburg bei 14,90 Euro. Auf Sicht von zwölf Monaten liegt die Aktie 11,2 Prozent im Plus.

ABO Wind AG:  ISIN DE0005760029 / WKN 576002

Verwandte Artikel

13.09.19
 >
27.08.19
 >
02.08.19
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x