Konzernzentrale von Bechtle in Neckarsulm. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Bechtle-Aktie bricht zum Ende der Woche ein – was ist der Grund?

Die Bechtle-Aktie ist zum Wochenausklang unter Druck geraten. So verlor die Aktie am Donnerstag rund 3 Prozent, auch am Freitagnachmittag lag sie im Minus.

Seit Januar hat die Bechtle-Aktie gut 40 Prozent an Wert gewonnen, zu Beginn vergangener Woche wurde bei 180,50 Euro ein neues Allzeithoch erreicht. Bechtle gehört als IT-Dienstleister zu den Unternehmen, deren Geschäft in der Corona-Krise kräftig gewachsen ist, da Firmen und Behörden ihre Systeme verstärkt für das Homeoffice umrüsten. Nennenswerte Neuigkeiten zum Unternehmen gab es in dieser Woche nicht. Woher also kommen die Kursverluste?

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

22.09.20
 >
12.08.20
 >
03.08.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x