SuperValu-Filiale von United Natural Foods. Der Aktienkurs des Konzerns schwankt weiter stark. / Foto: UNF

  Nachhaltige Aktien

Bio-Lebensmittel: Aktie von United Natural Foods verliert 15 %

Trotz solider Geschäftszahlen hat United Natural Foods (UNF) am gestrigen Mittwoch stark an Börsenwert verloren. Wie aussichtsreich ist die Aktie des Bio-Lebensmittel-Großhändlers aus den USA?

Mit seinen Zahlen zum ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022/23 (August bis Oktober) bewegte sich UNF in etwa im Rahmen der Analystenerwartungen. Der Umsatz stieg unter anderem inflationsbedingt um 7,6 Prozent zum Vorjahr auf 7,5 Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn ging wegen höherer operativer Kosten und Aufwendungen für Firmenzukäufe von 76 auf 66 Millionen Dollar zurück.

UNF geht weiterhin davon aus, seine Jahresziele zu erreichen: Der Umsatz soll um ungefähr 4 Prozent auf 29,8 bis 30,4 Milliarden Dollar steigen, das Gewinnwachstum wird ebenfalls bei etwa 4 Prozent erwartet.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Obwohl UNF nur minimal die durchschnittlichen Gewinnprognosen der Analysten verfehlte, verlor die Aktie gestern im Tradegate-Handel 15,2 Prozent, der Schlusskurs lag bei 36,93 Euro. Insgesamt ist die schwankungsanfällige Aktie seit dem Frühjahr 2020 gut gelaufen: Auf Sicht von drei Jahren hat sie 321 Prozent zugelegt.

ECOreporter sieht weiterhin eine positive Entwicklung bei UNF. Der Konzern ist der größte Bio-Lebensmittel-Großhändler der USA und beliefert mehr als 30.000 Bioläden und Supermärkte, darunter die zu Amazon gehörende Kette Whole Foods Market. Zudem betreibt UNF die Supermarktkette SuperValu. Der Konzern hat sich nach einigen turbulenten Jahren solide neu aufgestellt und erzielt wieder robuste Gewinne.

Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für das Geschäftsjahr 2022/23 von 10 ist die Aktie derzeit günstig bewertet. Wegen hoher Kursausschläge in den letzten Jahren und der traditionell niedrigen Gewinnmargen im Bio-Lebensmittel-Sektor empfiehlt ECOreporter einen Einstieg aber nur Anlegerinnen und Anlegern, die einen langen Atem haben und zwischenzeitliche Verluste verkraften können. Auf fünf Jahre gesehen liegt der Kurs derzeit 12 Prozent im Minus, seit dem Frühjahr 2010 hat er 87 Prozent gewonnen.

Lesen Sie auch unser Dossier 15 vegane Aktien: Hier muss kein Tier für die Rendite leiden.

United Natural Foods Inc.: 

Verwandte Artikel

09.11.22
 >
28.09.22
 >
09.02.24
 >
08.06.22
 >
29.11.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x