CropEnergies schüttet für das Geschäftsjahr 2020/2021 eine höhere Dividende aus. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

CropEnergies bestätigt erhöhte Prognose und zahlt mehr Dividende

Der Mannheimer Biotreibstoffhersteller CropEnergies hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahrs 2021/22 seinen operativen Gewinn deutlich steigern können. Die Südzucker-Tochter bestätigte zudem ihre erhöhte Umsatzprognose und wird mehr Dividende zahlen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der operative Quartalsgewinn von CropEnergies stieg von 8,1 Millionen Euro im Vorjahr auf 15,1 Millionen Euro. Die bereits im Juni veröffentlichten vorläufigen Zahlen bestätigte das Unternehmen: Der Umsatz legte von 171 auf 214 Millionen Euro zu, auch der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) fiel mit 25,5 Millionen Euro höher aus als im Vorjahr (18,2 Millionen Euro).

CropEnergies erwartet, dass EBITDA und Gewinn im laufenden Geschäftsjahr deutlich zurückgehen werden, rechnet allerdings weiterhin mit einem leicht höheren Umsatz von 925 bis 975 Millionen Euro. Die Umsatzprognose hatte das Unternehmen ebenfalls im Juni erhöht. Grund für die hohen Umsatzerwartungen ist laut Unternehmen eine Erholung der Ethanolpreise. Auf der Hauptversammlung am gestrigen Dienstag stimmten die Aktionäre zudem zu, die Jahresdividende von 0,30 auf 0,35 Euro zu erhöhen.

Die CropEnergies-Aktie ist im Xetra-Handel aktuell 1,7 Prozent zum Vortag im Minus und kostet 10,56 Euro (Stand: 14.7.21, 09:37 Uhr). Die Dividendenrendite liegt beim aktuellen Kurs bei hohen 3,3 Prozent. Auf Monatssicht hat die Aktie 1,8 Prozent verloren, im Jahresvergleich ist sie 5,7 Prozent im Plus.

Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021/22 von 15 ist die CropEnergies-Aktie momentan eher günstig bewertet. Allerdings sorgt die Abhängigkeit vom stark schwankenden Ethanolpreis auch für schwankende Kurse der Aktie. Diese bleibt damit ein Investment für risikofreudige Anlegerinnen und Anleger.

CropEnergies AG:  ISIN DE000A0LAUP1 / WKN A0LAUP

Verwandte Artikel

18.06.21
 >
20.05.21
 >
08.04.21
 >
26.03.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x