Daldrup & Söhne rutschte 2020 wegen eines Sondereffekts in die roten Zahlen. / Foto: Unternehmen

  Erneuerbare Energie, Meldungen

Daldrup & Söhne mit Gewinnwarnung für 2020 – wie reagiert die Aktie?

Der Bohrtechnik- und Geothermiespezialist Daldrup & Söhne muss seine Prognose für das Geschäftsjahr 2020 deutlich nach unten korrigieren. Nach Änderungen beim Verkauf einer Tochtergesellschaft rechnet das Unternehmen aus dem nordrhein-westfälischen Ascheberg nun mit einem operativen Verlust.

Demnach verzichtet Daldrup beim Verkauf seiner knapp 49 Prozent an der Geysir Europe an die Luxemburger IKAV-Gruppe im Rahmen einer neuen Vereinbarung auf künftige Forderungen von rund 5,7 Millionen Euro. Was bedeutet das für Jahresergebnis und Aktie?

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

05.10.20
 >
14.01.20
 >
02.10.19
 >
03.06.19
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x