Bohranlage von Daldrup & Söhne in Geretsried. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Daldrup & Söhne: Zurück in der Gewinnzone – Aktie plus 13 %

Daldrup & Söhne schreibt wieder schwarze Zahlen. Lohnt sich jetzt der Einstieg bei dem Bohrtechnik- und Geothermiespezialisten?

Daldrup & Söhne erzielte von Januar bis Juni eine Konzerngesamtleistung von 23,2 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum waren es 22 Millionen Euro. Die Gesamtleistung umfasst den Umsatz plus erbrachte, aber noch nicht verkaufte Produktionsleistungen.

Unter dem Strich blieb ein Halbjahresnettogewinn von 129.000 Euro. Im gleichen Zeitraum 2019 hatte das Unternehmen aus dem nordrhein-westfälischen Ascheberg einen Verlust von 2,1 Millionen Euro verbuchen müssen. Daldrup & Söhne führt die Steigerung auf das „lebhafte Bohrgeschäft“, gut gefüllte Auftragsbücher und den Verkauf der Geysir Europe Gruppe im Januar 2020 zurück. Die Eigenkapitalquote stieg unter anderem durch den Verkauf von Geysir von 38 auf knapp 52 Prozent.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

02.10.19
 >
01.09.21
 >
07.10.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x