Die Deutsche EuroShop hofft, dass sich Einkaufscenter im zweiten Halbjahr 2021 wieder füllen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Deutsche EuroShop: Schwaches erstes Halbjahr, optimistische Prognose

Der Shoppingcenter-Betreiber Deutsche EuroShop hat auch im ersten Halbjahr 2021 unter den Auswirkungen der Coronakrise gelitten, Umsatz und Ergebnis gaben nach. Für die zweite Jahreshälfte zeigt der Konzern sich allerdings deutlich zuversichtlicher.

Die negativen Auswirkungen der Pandemie zeigen sich in den Finanzkennzahlen für das erste Halbjahr 2021. Der Umsatz gab mit 104,9 Millionen Euro um 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr nach, der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) fiel mit 70,5 Millionen Euro im Jahresvergleich 10,2 Prozent schwächer aus. Das erste Halbjahr 2020 war laut Konzern nur in geringem Umfang von den Geschäftsschließungen des ersten Lockdowns betroffen gewesen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

24.03.21
 >
19.11.20
 >
21.09.20
 >
26.08.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x