Frachtflugzeug der Deutschen Post. Der Konzern will zukünftig verstärkt auf E-Flugzeuge setzen. / Foto: imago images, Scanpix

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

Deutsche Post bestellt zwölf Elektroflugzeuge

Die Deutsche Post DHL Group will ihre Luftfrachtsparte klimafreundlicher ausrichten und hat dafür zwölf Elektroflugzeuge beim israelisch-amerikanischen Hersteller Eviation Aircraft bestellt.

Die Maschinen vom Typ „Alice“ sollen bis 2024 geliefert werden. Die Flugzeuge können 1,2 Tonnen Fracht befördern und laut Hersteller mit einer Akkuladung bis zu 815 Kilometer fliegen. Statt Fracht kann „Alice“ auch neun Personen befördern. Zum Kaufpreis der zwölf Maschinen machte die Deutsche Post keine Angaben.

Der Bonner Logistikkonzern möchte mit „Alice“ seine CO2-Emissionen senken. Das Unternehmen unterhält derzeit eine Flotte von mehr als 260 Flugzeugen und kooperiert zudem mit 17 Fluggesellschaften. Die Deutsche Post will bis 2030 ungefähr 7 Milliarden Euro investieren, um ihre Klimabilanz weiter zu verbessern. Der Konzern lässt bereits seit Jahren im Straßenverkehr den elektrisch angetriebenen Streetscooter fahren und setzt auf alternative Kraftstoffe aus Biomasse, etwa Mais, Fetten oder organischen Abfällen aus der Landwirtschaft.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

18.08.21
 >
09.08.21
 >
05.08.21
 >
17.09.21
 >
26.05.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x