Eine Ente ist das Markenzeichen von Aflac. / Foto: Screenshot, Aflac-Video

  Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie Aflac: Gewinn steigt um 30 %

Der US-Versicherungskonzern Aflac hat gute Geschäftszahlen für das erste Quartal 2019 vorgelegt. Umsatz und Gewinn sind gestiegen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Aflac steigerte von Januar bis März seine Umsätze im Vergleich zum Vorjahresquartal um 3,5 Prozent auf 5,66 Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn stieg von 717 auf 928 Millionen US-Dollar. Das entspricht einem Gewinn je Aktie von 1,23 US-Dollar (2018: 0,92 US-Dollar).

Der Versicherungskonzern wird am 3. Juni eine Quartalsdividende von 0,27 US-Dollar auszahlen – genauso viel wie im letzten Quartal. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 2,3 Prozent.

Aflac unterstützt seit Jahren gemeinnützige Organisationen. Außerdem bemüht sich der Versicherungskonzern, Emissionen zu reduzieren, Energie zu sparen und Abfälle zu verringern oder sinnvoll zu recyceln.

Die Aflac-Aktie steht an der Tradegate-Börse derzeit bei 44,80 Euro (29.04., 8:00 Uhr). Im letzten Monat ist der Kurs um 1 Prozent gestiegen, auf Sicht von zwölf Monaten liegt die Aktie 18 Prozent im Plus.

Aflac ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Zum ausführlichen Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Aflac Inc.: ISIN US0010551028 / WKN 853081

Verwandte Artikel

13.02.19
 >
01.02.19
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x