Im Markt für Hülsenfrüchte sind die Margen momentan gering. Das belastet das Geschäftsergebnis von AGT. / Foto: Unternehmen

13.11.18 Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie: AGT Food and Ingredients schreibt weiterhin rote Zahlen

Der auf Hülsenfrüchte spezialisierte Lebensmittelkonzern AGT Food and Ingredients hat im dritten Quartal 2018 Verlust gemacht. Es bleibt weiterhin unklar, ob das kanadische Unternehmen privatisiert wird.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Von Juli bis September erwirtschaftete AGT Umsätze in Höhe von umgerechnet 224 Millionen Euro. Im Vorjahresquartal waren es 217 Millionen Euro gewesen.

Der operative Gewinn lag bei 680.000 Euro, der Nettoverlust bei 12 Millionen Euro (2017: 10,4 Millionen Euro). Der Verlust pro Aktie betrug 0,50 Euro nach 0,43 Euro im Vergleichszeitraum 2017. AGT hat mit hohen operativen Kosten, ungünstigen Wechselkursen und Schwierigkeiten auf dem indischen Markt zu kämpfen.

Quartalsdividende bleibt bei 0,15 CAD

Trotz der rückläufigen Zahlen schüttet das in Regina ansässige Unternehmen seine übliche Quartalsdividende von 0,15 Kanadische Dollar (CAD) je Aktie (0,10 Euro) aus. Seit 2011 zahlt AGT seine Dividenden alle drei Monate in unveränderter Höhe.

Ende Juli hatte eine Gruppe von AGT-Managern um Geschäftsführer Murad Al-Katib ein Übernahmeangebot für das Unternehmen abgegeben. Die Kaufinteressenten wollen 18 CAD pro Stammaktie zahlen. Die Gruppe kontrolliert bereits 27,5 Prozent der stimmberechtigten Aktien.

Fairer Wert zwischen 17,50 und 21,50 CAD

Die Prüfungskommission, die aus Mitgliedern des AGT-Aufsichtsrates besteht, hat von unabhängigen Experten den fairen Marktwert von AGT Food ermitteln lassen. Dieser liegt der Kommission zufolge zwischen 17,50 und 21,50 CAD.

Die Prüfungskommission empfiehlt Besitzern von AGT-Aktien, das Kaufangebot von 18 CAD anzunehmen, falls es zu einer Einigung zwischen AGT und der Investorengruppe bezüglich des Ablaufs der Übernahme kommen sollte.

Die Details der Übernahme werden derzeit noch verhandelt. Das Angebot der Kaufinteressenten um Murad Al-Katib ist nach wie vor nicht bindend. Die Verhandlungspartner haben sich darauf verständigt, bis zum Abschluss der Beratungen keine weiteren Pressemitteilungen zu veröffentlichen.

Die Aktie von AGT notiert an der Toronto Stock Exchange aktuell (12.11., Schlusskurs) bei 17,40 CAD (11,70 Euro). Auf Sicht von einem Jahr hat die Aktie knapp 3 Prozent an Wert verloren.

ECOreporter wird AGT Food and Ingredients weiterhin genau beobachten. Bis auf Weiteres bleibt das Unternehmen ein ECOreporter-Aktientipp  aus der Kategorie nachhaltige Mittelklasse-Aktien. Lesen sie auch unser ausführliches Unternehmensporträt

AGT Food and Ingredients Inc:  ISIN CA0012641001 / WKN A12C4P

Verwandte Artikel

02.10.18
AGT Food: Prüfungskommission empfiehlt Verkauf der ECOreporter-Favoriten-Aktie
 >
20.09.18
ECOreporter-Aktien-Favorit AGT schüttet Dividende aus
 >
05.09.18
ECOreporter-Aktien-Favorit AGT: Ungewöhnliches Investment
 >
31.08.18
ECOreporter-Favoriten-Aktie AGT: Halten oder verkaufen?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x