Fertig portionierter Lachs von Bakkafrost. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie: Bakkafrost übertrifft Erwartungen – Aktie steigt

Der Lachszüchter Bakkafrost kämpft im ersten Halbjahr mit einem leichten Gewinnrückgang - dieser fällt aber geringer aus als erwartet. Die langfristigen Aussichten für das Unternehmen sind gut. An der Heimatbörse in Oslo steigt die Aktie um fast 5 Prozent.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Bakkafrost setzte im ersten Halbjahr umgerechnet 256,12 Millionen Euro um – ein Wachstum von 5,8 Prozent zum Vorjahr (2018: 242,11 Millionen Euro). Der Nettogewinn belief sich auf 53,84 Millionen Euro und ging damit im Vorjahresvergleich um 34 Prozent zurück (2018: 81,96 Millionen Euro).

Analystenerwartungen übertroffen

Übertroffen hat das Unternehmen die Analystenerwartungen für den operativen Gewinn (EBIT) für die Monate April bis Juni. Er lag bei 41,98 Millionen Euro. Erwartet wurden 40,64 Millionen Euro.  

Zu schaffen machten dem Unternehmen aber leicht gesunkene Lachspreise. "Trotz um 9 Prozent niedrigerer Lachspreise zum Vorjahr sind wir auf einem guten Weg, weiter zu wachsen. Von 2018 bis 2022 wollen wir insgesamt 402 Millionen Euro investieren – vor allem um mehr Junglachse zu züchten", sagt Bakkafrost-CEO Regin Jacobsen.

Mehr Lachs als im Vorjahr

Im ersten Halbjahr 2019 züchtete Bakkafrost 26.300 Tonnen Lachs. Eine Steigerung von 4,6 Prozent zum Vorjahr. 2019 will der nachhaltige Fischzüchter 54.500 Tonnen von dem begehrten Speisefisch herstellen, 22 Prozent mehr als 2018.

Das Unternehmen geht davon aus, dass die Branche die Lachsproduktion im laufenden Jahr nur um 5 bis 6 Prozent zum Vorjahr steigern kann. Zuvor hatte Bakkafrost einen Anstieg in einer Spanne von 5 bis 7 Prozent prognostiziert. Das langsamere Produktionswachstum dürfte zu leicht steigenden Preisen führen - wovon Bakkafrost profitieren sollte.

Die Bakkafrost-Aktie steht an der Börse Stuttgart derzeit bei 53,50 Euro (20.8., 8:04 Uhr), ein Plus von 3,04 Prozent zum Vortag. An der Börse Oslo fiel das Kursplus mit 4,74 Prozent etwas höher aus. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2019 von gut 21 erscheint die Bakkafrost-Aktie angesichts der Wachstumserwartungen fair bewertet.

Bakkafrost ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Mittelklasse-Aktien. Lesen sich auch unser Unternehmensporträt.

Bakkafrost P/F: ISIN FO0000000179 / WKN A1CVJD

Verwandte Artikel

15.08.19
 >
03.07.19
 >
13.06.19
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x