Allee-Center: Das Einkaufszentrum der Deutschen Euroshop liegt in Magdeburg. / Foto: Unternehmen

12.11.19 Aktientipps , Aktien-Favoriten

Deutsche Euroshop: Immobilien mehr wert als alle Aktien

Die Aktie der Deutschen Euroshop steigt langsam, obwohl sie im September aus dem MDax fiel. Drei Gründe, warum ECOreporter an dem Papier festhält.

Die Deutsche Euroshop ist an 21 Einkaufszentren in guten, zentralen Lagen beteiligt. Die meisten Shopping-Center der Hamburger Gesellschaft liegen in mittelgroßen deutschen Städten mit hoher Kaufkraft. Ein kleiner Teil in Österreich, Ungarn, Tschechien und Polen. 99 Prozent der Ladenflächen sind derzeit vermietet.

Das Unternehmen hat aber, wie der Einzelhandel, mit der zunehmenden Konkurrenz durch Online-Händler wie Amazon, Zalando und Co. zu kämpfen. Umsatz und Gewinn wachsen nicht mehr so stark wie früher. Die Aktie hat auf Sicht von fünf Jahren rund 24 Prozent an Wert verloren.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

19.09.19
Bis zu 41 % Plus mit nachhaltigen Immobilienaktien
 >
16.08.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie Deutsche EuroShop: Wann wird der Abwärtstrend gestoppt?
 >
16.05.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie Deutsche EuroShop: Solide Zahlen, Dividende steigt
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x