Windturbine in einem Encavis-Windpark. / Foto: Unternehmen

29.05.19 Aktientipps , Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie: Encavis erhöht Prognose

Der Solar- und Windparkbetreiber Encavis meldet den Verkauf von Minderheitsanteilen an vier deutschen Windparks. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg erhöht die Prognose für das laufende Geschäftsjahr.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Jeweils 49 Prozent der Anteile an vier deutschen Windparks verkauft Encavis an einen  in Luxemburg betreuten Spezialfonds. Wie der Ökostrom-Erzeuger meldet, sollen sich dadurch die liquiden Mittel des Unternehmens um 24 Millionen Euro erhöhen. Der Verkauf steht allerdings noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Prüfung.

Vor diesem Hintergrund und aufgrund "der sehr positiven operativen Entwicklung des Konzerns“ dürfte der Umsatz 2019 bei über 260 Millionen Euro liegen, teilte das Unternehmen mit. Bisher war Encavis von über 255 Millionen Euro ausgegangen (ECOreporter berichtete hier). Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) soll bei über 210 statt wie bisher prognostiziert über 199 Millionen Euro liegen.

An der Börse kamen die Neuigkeiten gut an. Der Kurs der Encavis-Aktie legte im gestrigen Handel um fast 5 Prozent zu. An der Börse Xetra steht die Encavis-Aktie derzeit bei 6,35 Euro (29.5., 9:22 Uhr). Auf Sicht von zwölf Monaten ist die Aktie 2 Prozent im Plus.

ECOreporter hat die Encavis-Aktie hier ausführlich analysiert.

Encavis ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Grüne Spezialwerte.

Encavis AG: ISIN DE0006095003 / WKN 609500

Verwandte Artikel

28.05.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie Encavis: Sonnige Aussichten
 >
22.03.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie: Encavis plant Dividendenerhöhung
 >
19.03.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie Encavis: Positives Scope-Rating
 >
18.03.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie: Encavis profitiert vom "Jahrhundertsommer"
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x