Novo Nordisk ist auf Diabetesmedikamente wie Insulin spezialisiert. / Foto: Unternehmen

20.03.19 Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie Novo Nordisk: Patentstreit mit Teva beigelegt

Der Patentstreit zwischen dem dänischen Pharmakonzern Novo Nordisk und dem israelischen Unternehmen Teva ist beendet. Teva, ein Generikahersteller aus Jerusalem, darf am 22. Dezember 2023 ein Nachahmerprodukt zum Diabetesmedikament Victoza auf den US-Markt bringen.

Unter bestimmten Umständen sei auch eine frühere Veröffentlichung möglich, so Novo Nordisk. Allerdings nicht vor dem 22. März 2023. Die Vereinbarung muss noch von der Federal Trade Commission und vom US-Justizministerium genehmigt werden.

Teva hatte den Antrag auf Zulassung einer Nachahmerversion des Kassenschlagers von Novo Nordisk in den USA im Februar 2017 gestellt. 2018 hat Novo Nordisk mit Victoza umgerechnet 3,26 Milliarden Euro umgesetzt, 5 Prozent mehr als im Vorjahr.

Anfang Februar diesen Jahres meldete Novo Nordisk einen Gewinnanstieg, zudem wurde die Dividende zum mittlerweile 21. Mal in Folge angehoben (mehr dazu lesen Sie hier).

Seit Jahresbeginn steht die Novo Nordisk-Aktie mit fast 12 Prozent im Plus.

Novo Nordisk ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Zu unserem Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Novo Nordisk A/S: ISIN DK0060534915 / WKN A1XA8R

Verwandte Artikel

05.02.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie: Novo Nordisk mit Gewinnanstieg, Dividende wird angehoben
 >
01.02.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie Novo Nordisk: Preisdruck schmälert Gewinn
 >
02.11.18
ECOreporter-Favoriten-Aktie Novo Nordisk: Stellenabbau belastet Quartalsergebnis
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x