Zentrale von Procter & Gamble in Cincinnati. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie Procter & Gamble: 100 % Grünstrom in Nordamerika und Westeuropa

Der US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble hat seine Grünstrom-Ziele für 2020 vorzeitig erreicht. Unternehmensangaben zufolge stammt der Strom, den Procter & Gamble in Nordamerika und Westeuropa verbraucht, mittlerweile zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen.

Auf Nordamerika und Westeuropa entfallen 70 Prozent des Stromverbrauchs von Procter & Gamble. Bis 2030 will der Konzern weltweit ohne fossilen Strom auskommen.

In Tyler Bluff im US-Bundesstaat Texas betreibt Procter & Gamble eine eigene Windfarm. Außerdem besitzt das Unternehmen in Albany im US-Bundesstaat Georgia ein Biomassekraftwerk

Procter & Gamble hat vor wenigen Tagen gute Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2019 veröffentlicht (ECOreporter berichtete hier).

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die Procter & Gamble-Aktie notiert an der Börse Tradegate aktuell bei 111,00 Euro (24.10., 14:14 Uhr). Auf Sicht von zwölf Monaten ist die Aktie mehr als 45 Prozent im Plus.

Procter & Gamble hat in den letzten 63 Jahren seine Dividende jedes Jahr angehoben. Für das Geschäftsjahr 2019/2020 sollen an die Aktionäre insgesamt 3 US-Dollar (umgerechnet 2,70 Euro) ausgeschüttet werden. Das sind beim derzeitigen Kurs 2,4 Prozent Dividendenrendite.

Die Procter & Gamble-Aktie ist in den letzten Monaten sehr stark gestiegen und daher momentan hoch bewertet. ECOreporter rät Neueinsteigern dazu, auf sinkende Kurse zu warten.

Procter & Gamble ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Dividendenkönige. Lesen Sie auch unser ausführliches Unternehmensporträt

Procter & Gamble Corp.: ISIN US7427181091 / WKN 852062

Verwandte Artikel

15.10.19
 >
10.04.19
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x