02.07.19 Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie SAP auf Allzeithoch – lohnt sich der Einstieg noch?

Nie stand die Aktie des Softwarekonzerns SAP höher als gestern. Mit einem Kurs von zwischenzeitlich 123,20 Euro erreichte das Walldorfer Unternehmen eine Marktkapitalisierung von über 150 Milliarden Euro und ist damit derzeit das mit Abstand wertvollste Unternehmen im deutschen Leitindex DAX.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

SAP hatte im April gute Geschäftszahlen für das erste Quartal 2019 veröffentlicht und seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben (ECOreporter berichtete hier). Im Mai wurde die Ausschüttung einer Rekorddividende beschlossen. Außerdem kündigte SAP-Chef Bill McDermott ein umfangreiches Aktienrückkaufprogramm an. Die Zukunftsaussichten des Konzerns sind gut, bis 2022 will SAP alleine in Deutschland für 200 Millionen Euro neue Bürogebäude bauen lassen.

Aktuell notiert die SAP-Aktie im Tradegate-Handel bei 122,74 Euro (02.07., 9:19 Uhr) und damit in der Nähe ihres gestrigen Allzeithochs von 123,20 Euro. Auf Sicht von zwölf Monaten ist die Aktie knapp 19 Prozent im Plus. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2019 von 25 ist die SAP-Aktie nicht günstig, aber auch noch nicht zu hoch bewertet.

Die Analysten der Deutschen Bank bleiben bei ihrer Kaufempfehlung (Kursziel 125 Euro), die NordLB rät weiterhin dazu, die Aktie zu halten (Kursziel 115 Euro). ECOreporter empfiehlt vorsichtigen Anlegern,  Kursrückgänge abzuwarten, bevor sie SAP-Aktien kaufen. Wer einen langen Anlagehorizont mitbringt, kann aber auch schon zum jetzigen Zeitpunkt mit einer kleinen Position einsteigen.

SAP ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Dividendenkönige. Hier gelangen Sie zum ausführlichen Unternehmensporträt.

SAP SE: ISIN DE0007164600 / WKN 716460

Verwandte Artikel

22.05.19
Bis zu 54 % Plus bei den ECOreporter-Dividendenkönigen
 >
12.04.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie SAP: "Es gibt keine Probleme im Vorstand"
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x