Siemens produziert Züge, die auch bei der Deutschen Bahn im Einsatz sind. / Foto: Unternehmen

08.03.19 Aktientipps , Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie Siemens: Kursflaute als Einstiegsgelegenheit?

Die Siemens-Aktie hat den Rückwärtsgang eingelegt – und das seit Mitte letzten Jahres. Eigentlich ist der Münchener Konzern gesund und zahlt eine attraktive Dividende. Insider haben bei deutlich höheren Kursen zugeschlagen. Ist die Aktie nun was für Schnäppchenjäger?

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Im Mai vergangenen Jahres notierte die Siemens-Aktie bei 121 Euro. Jetzt steht sie bei 95,30 Euro (8.3., 11:30 Uhr), mehr als 20 Prozent darunter. Was schreckt die Anleger ab? Eigentlich sollten Investoren zufrieden sein. Denn der Technologie-Konzern hat sich von einem Gemischtwarenladen zu einem fokussierten Unternehmen gewandelt. Die Windkraft- und die Medizintechnik-Sparte wurden als eigene Unternehmen an die Börse gebracht. Der Hauptkonzern konzentriert sich nun auf seine Kernbereiche.

Ein Erklärungsversuch für den schwachen Kursverlauf könnte der Pessimismus von Anlegern hinsichtlich der konjunkturellen Entwicklung sein. Egal ob Kraftwerke oder Infrastruktur, die Umsätze von Siemens hängen nicht unwesentlich von der Entwicklung der Konjunktur ab. Hinzu kommt, dass Siemens nun die Medizintechniktochter los ist, deren Geschäftsmodell weniger abhängig von Konjunkturzyklen ist.

Fundamental betrachtet ist die Siemens-Aktie günstig: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) für dieses Jahr liegt bei 14, die Dividendenrendite bei fast 4 Prozent, das Kurs-Buchwert-Verhältnis bei unter 2. Größere Insiderkäufe gab es im November letzten Jahres bei Kursen leicht über 100 Euro. Sogar Vorstandschef Joe Kaeser legte sich für über eine 1 Million Euro Siemens-Aktien ins Depot.

Charttechnisch spricht zwar momentan noch nicht viel für einen Einstieg – die 200-Tage-Linie liegt mit derzeit 105 Euro noch in weiter Ferne. Doch langfristig orientierte Anleger muss das nicht abschrecken. Bei einem langen Anlagehorizont können sie Siemens-Chef Kaeser folgen und bereits eine Position aufbauen. Versüßen sollten einen Einstieg die Dividenden. Doch auf eines sollten Investoren gefasst sein: Die Aktie könnte sich noch länger seitwärts bewegen und vielleicht sogar unter das derzeitige Kurs-Niveau fallen.

Siemens ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Hier gelangen Sie zum ausführlichen Unternehmensporträt.

Siemens AG: ISIN DE0007236101 / WKN 723610

Verwandte Artikel

04.03.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie: Siemens übernimmt Wechselrichter-Sparte von Kaco
 >
12.02.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie: Siemens bietet Haushalts-Speicher für Sonnenstrom
 >
07.02.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie Siemens: Fusion mit Alstom geplatzt
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x