Stryker stellt unter anderem künstliche Hüftgelenke her. / Foto: Pixabay

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie: Stryker schließt Kauf von Mobius Imaging ab

Der US-Medizintechnikkonzern Stryker hat die Übernahme des US-High-Tech-Unternehmens Mobius Imaging abgeschlossen. Die Stryker-Aktie bewegt sich derzeit seitwärts.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Mobius ist auf medizinische Scan-Geräte und Operationsroboter spezialisiert. Stryker zahlt für die Übernahme inklusive erfolgsabhängiger Komponenten 500 Millionen US-Dollar. Das entspricht der vor einigen Monaten ausgehandelten maximalen Kaufsumme.

Stryker hatte im Frühjahr 2019 den israelischen Orthopädiespezialisten OrthoSpace übernommen.

Die Stryker-Aktie notiert im Tradegate-Handel derzeit bei 193,38 Euro (22.10., 9:08 Uhr). Auf Sicht von einer Woche hat sich der Kurs nicht verändert. Im letzten Monat hat die Stryker-Aktie knapp 4 Prozent an Wert verloren, in den letzten zwölf Monaten ist ihr Wert um 32 Prozent gestiegen.

Aktuell ist die Aktie nicht günstig bewertet. Das erwartete Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2019 liegt bei über 26. ECOreporter rät Anlegern, in Schwächephasen eine kleine Position Stryker-Aktien zu kaufen. Wer bereits investiert ist, sollte an seiner Position festhalten.

Stryker ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie Dividendenkönige. Zum ausführlichen Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Stryker Corp.: ISIN US8636671013 / WKN 864952

Verwandte Artikel

07.08.19
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x