Die UmweltBank finanziert nur Vorhaben mit positiver ökologischer Wirkung. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie UmweltBank: Gewinn steigt um über 20 Prozent

Die UmweltBank steigert im ersten Halbjahr ihren Gewinn um über 20 Prozent. Das Management der nachhaltigen Bank aus Nürnberg hält trotz der starken Zahlen an der Prognose für das laufende Jahr fest.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die UmweltBank steigerte den Nettogewinn im ersten Halbjahr 2019 um 23,1 Prozent zum Vorjahr auf 15,3 Millionen Euro. Die Bank macht eigenen Angaben nach ein gutes Wertpapiergeschäft und einen Anstieg der Einkünfte aus ihren Beteiligungen für den Gewinnanstieg verantwortlich.

"Bessere Zahlen als erwartet"

Das Geschäftsvolumen stieg im Vorjahresvergleich um 4,9 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro, die Bilanzsumme wuchs um 5,3 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro. "Wir hatten für das erste Halbjahr mit einem guten Ergebnis gerechnet, die vorliegenden Zahlen sind aber noch besser als erwartet", sagt Jürgen Koppmann, Sprecher des Vorstands.

Im Juni und Juli 2019 hatte die UmweltBank eine Kapitalerhöhung durchgeführt und insgesamt 2,37 Millionen neue Aktien herausgegeben (ECOreporter berichtete hier).

Kapitalerhöhung kam bei Aktionären gut an

Die Kapitalerhöhung fand bei den bestehenden Aktionären großen Anklang, heißt es von der UmweltBank. Viele Aktionäre hätten sich ihre Dividende anstatt in bar in neuen Aktien auszahlen zahlen lassen. Durch die Kapitalerhöhung hat die UmweltBank nun 23,5 Millionen Euro zusätzliches Kapital zur Verfügung, das sie für weiteres Wachstum verwenden kann.

Der Vorstand der UmweltBank bestätigt die zu Beginn des Jahres abgegebene Prognose für 2019. Demnach soll sich das Ergebnis für das gesamte Geschäftsjahr auf Vorjahresniveau bewegen – trotz des starken ersten Halbjahres. Grund hierfür seien zum einen die im zweiten Halbjahr anfallenden Kosten für die Kapitalerhöhung sowie hohe Investitionen in Personal und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

Anleger nicht beeindruckt von guten Zahlen

Die UmweltBank-Aktie ist in den heutigen Handel an der Börse Stuttgart trotz der guten Nachrichten mit einem Minus von 0,4 Prozent gestartet und steht derzeit bei 9,96 Euro (6.8., 9:15 Uhr). Auf Sicht von einem Jahr ist die Aktie 9,1 Prozent im Plus. ECOreporter hat die UmweltBank-Aktie zuletzt in der "Fridays for Anleger"-Reihe genauer unter die Lupe genommen.

Die UmweltBank ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Grüne Spezialwerte. Lesen Sie auch unser Unternehmensporträt.

UmweltBank AG: ISIN DE0005570808 / WKN 557080

Verwandte Artikel

02.08.19
 >
19.07.19
 >
12.07.19
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x