Getreide-Waggon von VTG: Das Unternehmen wird voraussichtlich im April von der Börse genommen. / Foto: Unternehmen

28.02.19 Aktientipps , Aktien-Favoriten

VTG: Börsenabgang für April vorgesehen

Der Logistik-Konzern VTG hat die ungeprüften Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht. Umsatz und Gewinn sind demnach zum Vorjahr gestiegen. Im April soll das Unternehmen von der Börse genommen werden.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der Waggon-Vermieter VTG hat nach den ungeprüften Zahlen 2018 einen Umsatz von 1,07 Milliarden Euro erzielt, eine Steigerung von 5,7 Prozent zum Vorjahr. Die Flottenauslastung war hoch: Sie belief sich laut Unternehmensangaben auf 93,5 Prozent und erreichte damit ein Zehnjahreshoch. 22,3 Millionen Euro trug die Waggon-Flotte des Unternehmens Nacco zum Umsatz bei, die VTG im vergangenen Jahr übernommen hatte.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 349,3 Millionen Euro 1,7 Prozent über dem Vorjahr (2017: 343,4 Millionen Euro). Sonderaufwendungen in Höhe von 25,6 Millionen Euro schmälerten das Ergebnis. VTG hat 18,8 Millionen Euro für die Nacco-Übernahme ausgegeben und 6,8 Millionen Euro für das Übernahmeangebot durch den Infrastrukturfonds Warwick von Morgan Stanley. Ohne diese Sonderaufwendungen wäre das EBITDA um 7,9 Prozent zum Vorjahr gestiegen auf insgesamt 374,9 Millionen Euro. Für 2018 plant der VTG-Vorstand, eine Dividende von 0,95 Euro je Aktie an die Aktionäre auszuschütten (2017: 0,90 Euro Dividende pro Aktie).

Das VTG-Management erwartet für das Geschäftsjahr 2019 einen deutlichen Umsatzanstieg. VTG soll eigenen Schätzungen zufolge einen Umsatz in einer Spanne von 1,15 bis 1,25 Milliarden Euro erwirtschaften. Das EBITDA soll zwischen 480 bis 510 Millionen Euro liegen. Unterm Strich soll ein Gewinn je Aktie (EPS) von 2,50 Euro für 2019 anfallen.

Wie ECOreporter berichtete, will der Mehrheitsaktionär Morgan Stanley VTG von der Börse nehmen. Wie das Unternehmen nun mitteilt, ist das sogenannte Delisting für April vorgesehen. Bestehende Aktionäre erhalten dann für jede VTG-Aktie von Morgan Stanley 53,00 Euro.

VTG ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie nachhaltige Mittelklasse-Aktien. Lesen Sie auch unser ausführliches Unternehmensporträt.

VTG AG:

Verwandte Artikel

25.02.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie VTG soll von der Börse genommen werden
 >
11.12.18
Investmentbank Morgan Stanley baut Anteil an VTG weiter aus
 >
03.12.18
ECOreporter-Favoriten-Aktie VTG: Vorstände verkaufen millionenschwere Aktienpakete
 >
22.11.18
ECOreporter-Favoriten-Aktie VTG: Morgan Stanley hält 61 Prozent der Aktien
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x