Ein aktuelles Polestar-Modell. Das Unternehmen will seine Angebotspalette ausbauen. / Foto: Polestar

  Nachhaltige Aktien

Elektroautobauer Geely/Polestar sichert sich 550 Millionen Dollar

Der chinesische Autokonzern Geely erhält über eine Kapitalerhöhung mehr als eine halbe Milliarde US-Dollar für seine Tochtergesellschaft Polestar. Die will damit neue Elektroautomodelle entwickeln. Die Geely-Aktie gewinnt deutlich an Wert.

Polestar gehört zur chinesischen Zhejiang Geely Holding Group, die unter anderem auch den schwedischen Autokonzern Volvo Cars besitzt. Polestar fertigt in Schweden hochpreisige Elektroautos.

Um schneller neue Automodelle auf den Markt bringen zu können, hat Polestar jetzt über die Ausgabe neuer Aktien an asiatische Finanzinvestoren umgerechnet 550 Millionen US-Dollar eingesammelt. Man plane noch weitere Kapitalerhöhungen, teilte Polestar mit.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

07.10.20
 >
06.04.21
 >
12.01.21
 >
20.03.21
 >
07.03.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x