Enapter will gemeinsam mit der FH Münster einen revolutionären Elektrolyseur der Megawatt-Klasse entwickeln. / Foto: Enapter

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Enapter erhält Millionenförderung für Wasserstoffproduktion

Der Heidelberger Wasserstoffexperte Enapter erhält für die Entwicklung seiner Elektrolyseure der Megawatt-Klasse eine Förderung vom Bundesforschungsministerium. Insgesamt fließen 5,6 Millionen Euro, ein Teil davon geht an die Fachhochschule Münster, die an der Entwicklung beteiligt ist.

Enapter will mit dem Projekt das Potenzial der Wasserstoffherstellung durch Elektrolyseure weiter ausschöpfen. Der Clou an der Enapter-Technik: Statt einen großen Elektrolyseur zu bauen, sollen 440 Module (AEM-Stacks) in Reihe geschaltet und zu einem Gesamtsystem kombiniert werden.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

14.06.21
 >
09.07.21
 >
13.02.21
 >
19.10.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x