Windpark von Encavis. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Encavis bestätigt Prognose für 2020 – wie attraktiv ist die Aktie?

Der Hamburger Erneuerbare-Energien-Konzern Encavis geht trotz der Corona-Krise davon aus, seine Jahresziele für 2020 zu erreichen. Die Aktie legt weiter zu.

Gestern hatte Encavis gute Geschäftszahlen für das erste Quartal 2020 gemeldet (ECOreporter berichtete hier). Der Umsatz lag im Berichtszeitraum 10 Prozent über dem Vorjahreswert. Beim Vorsteuergewinn (EBIT) konnte sich das Unternehmen sogar um 20 Prozent verbessern.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Im heute veröffentlichten Quartalsbericht bestätigt Encavis seine Geschäftsprognose für das laufende Jahr. Das Unternehmen rechnet ohne Berücksichtigung von Bestandsveränderungen mit einem Umsatz von über 280 Millionen Euro (2019: 274 Millionen Euro). Das EBIT soll in etwa auf Vorjahresniveau (132 Millionen Euro) liegen.

Die Encavis-Aktie ist heute mit einem Plus von 3 Prozent in den Tradegate-Handel gestartet und steht aktuell auf einem neuen 20-Jahres-Hoch von 13,36 Euro (26.5.2020, 8:58 Uhr). Auf Monatssicht liegt die Aktie 19 Prozent im Plus. Auf zwölf Monate gesehen beträgt der Wertzuwachs 112 Prozent.

ECOreporter hatte die Encavis-Aktie hier empfohlen. Seitdem ist der Kurs um 31 Prozent gestiegen. Aktuell ist die Aktie etwas zu hoch bewertet. Neueinsteiger sollten auf sinkende Kurse warten.

Encavis ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Grüne Spezialwerte.

Lesen Sie auch den aktuellen ECOreporter-Windaktien-Rückblick.

Encavis AG: ISIN DE0006095003 / WKN 609500

Verwandte Artikel

26.05.20
 >
25.05.20
 >
07.08.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x