Enphase Energy will stärker international expandieren – auch auf den südafrikanischen Markt. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie

Enphase Energy expandiert nach Südafrika

Der US-Solartechnik-Konzern Enphase Energy bietet seine IQ8-Mikrowechselrichter nun auch in Südafrika für Privatkunden sowie für den Einsatz in Kleingewerben an. Enphase Energy will damit seine internationalen Einnahmen erhöhen.

Angesichts der schwachen Leistung in den Vereinigten Staaten in den letzten Quartalen hat Enphase Energy seine Präsenz in anderen Regionen zuletzt ausgebaut, um weltweit stärker von der wachsenden Solarnachfrage zu profitieren. In den USA hatten sinkende Einspeisevergütungen und steigende Finanzierungszinsen die Anschaffung private Solaranlagen zuletzt uninteressanter gemacht und die Nachfrage sinken lassen.

Südafrikas Stromnetz ist in katastrophalem Zustand

Mittlerweile gibt es weltweit in Märkten wie Brasilien, Mexiko, Indien, Spanien und anderen Schwellenländern fast 3.500 Installateure von Enphase Energy-Systemen. Im zweiten Quartal waren die internationalen Einnahmen bereits deutlich gestiegen, auch wenn die Umsätze insgesamt hinter den Erwartungen zurückblieben.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

12.10.23
 >
19.04.24
 >
29.07.23
 >
06.07.23
 >
26.04.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x