Bike24 ist seit Frühsommer 2021 an der Börse. Bislang entwickeln sich Umsatz und Aktienkurs gegenläufig. / Symbolfoto: Pixabay

  Nachhaltige Aktien

Fahrrad-Aktie Bike24 verliert trotz guter Zahlen 5 %

Der Online-Fahrradhändler Bike24 ist 2021 erneut deutlich gewachsen. Und das Unternehmen aus Dresden will auch in den nächsten Jahren stark zulegen. Wie aussichtsreich ist die Aktie?

Bike24 erhielt auf seinen Online-Portalen im letzten Jahr 1,8 Millionen Bestellungen, 20 Prozent mehr als 2020. Der Umsatz stieg um 25,6 Prozent auf 250,2 Millionen Euro, der Nettogewinn verbesserte sich von 0,6 auf 2,2 Millionen Euro. 90 Prozent des Umsatzes entfielen auf Fahrradzubehör, Teile und Kleidung. Unternehmensangaben zufolge boomte dieser Bereich, während der Verkauf von kompletten Fahrrädern wegen Lieferengpässen zwischenzeitlich nur eingeschränkt möglich gewesen sei.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

30.03.22
 >
16.02.22
 >
01.02.22
 >
25.01.22
 >
11.05.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x