First Solar rechnet im laufenden Jahr nicht damit, wachsen zu können. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie

First Solar rutscht in die roten Zahlen – Umsatz bricht ein

Der US-Solarmodulhersteller First Solar hat ein schwaches erstes Quartal 2022 hinter sich. Der Umsatz brach im Vergleich zum Vorjahr ein, das Unternehmen rutschte in die roten Zahlen. Trotzdem gibt sich First Solar optimistisch für den weiteren Geschäftsverlauf.

Der Nettoumsatz belief sich im ersten Quartal auf 367 Millionen US-Dollar, ein Rückgang um 54 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Sequenziell, also gegenüber dem Vorquartal, brach der Umsatz sogar um 60 Prozent ein. Als Gründe für den Rückgang nannte First Solar in erster Linie einen Rückgang des verkauften Modulvolumens, einen niedrigeren durchschnittlichen Modulverkaufspreis und geringere Projektumsätze in Japan.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

11.04.22
 >
02.03.22
 >
23.11.21
 >
08.11.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x