Solarpark von First Solar. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

First Solar verfehlt Erwartungen – Aktie verliert 16 %

Das US-Solarunternehmen First Solar hat überraschend schwache Zahlen für das letzte Quartal 2019 gemeldet. Die Aktie gibt deutlich nach. Bieten sich jetzt Einstiegschancen?

First Solar setzte von Oktober bis Dezember 2019 1,4 Milliarden US-Dollar um. Börsenexperten hatten im Schnitt mit 1,86 Milliarden US-Dollar gerechnet. Pro Aktie machte das Unternehmen einen Nettoverlust von 0,56 US-Dollar. Analysten waren von einem Gewinn von etwa 0,31 US-Dollar je Aktie ausgegangen.

Die schwache Geschäftsentwicklung könnte sich in diesem Jahr fortsetzen. First Solar rechnet mit einem Jahresumsatz zwischen 2,7 und 2,9 Milliarden US-Dollar. Branchenkenner hatten als Zielmarke mehr als 3,5 Milliarden US-Dollar erwartet.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

"First Solar ist im Kern ein Unternehmen, das Solarmodule herstellt“, sagte Konzernchef Mark Widmar bei der Bekanntgabe der neuen Zahlen. "Angesichts der starken Veränderungen auf dem Markt für große Solarprojekte in den USA halten wir es für richtig, jetzt unsere Optionen für unser US-Projektentwicklungsgeschäft gegeneinander abzuwägen.“ Es steht also offenbar zur Diskussion, sich von der Projektentwicklungssparte zu trennen.

Ist die Aktie überbewertet?

Die britische Investmentbank Barclays Capital hatte die First Solar-Aktie Mitte Januar auf "überbewertet“ herabgestuft, weil der Wettbewerbsdruck auf dem US-Markt für Solarprojekte gestiegen sei. Barclays Capital zufolge hat First Solar in diesem Geschäftsbereich 80 Prozent seiner Marktanteile an Konkurrenten wie NextEra Energy, Electricite de France und Invenergy verloren.

Die First Solar-Aktie ist heute mit einem Minus von 16,4 Prozent in den Tradegate-Handel gestartet und notiert aktuell bei 45,90 Euro (21.2.2020, 9:35 Uhr). Die Aktie befindet sich damit in der Nähe ihres 52-Wochen-Tiefs von 43,30 Euro. Barclays Capital hatte Mitte Januar als Zielkurs für die nächsten zwölf Monate 43,92 Euro ausgegeben.

ECOreporter hatte bereits im Oktober 2019 darauf hingewiesen, dass die First Solar-Aktie riskant ist und sich vor allem für Anleger eignet, die einen Verlust ihres "Wetteinsatzes“ verkraften können.

Lesen Sie auch den aktuellen ECOreporter-Solaraktien-Überblick.

First Solar Inc: ISIN US3364331070 / WKN A0LEKM

Verwandte Artikel

16.01.20
 >
08.01.20
 >
25.10.19
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x