Zum Glück sind die Gewinnchancen am Kapitalmarkt deutlich besser als im Casino. Aber lohnt es sich, direkt das ganze Geld einzusetzen? / Foto: Pixabay

  Nachhaltige Aktien, Fonds / ETF

Fonds, ETFs & Aktien: Was bringt mehr Rendite – Sparplan oder Einmalanlage?

Viele Anlegermagazine raten bei Fonds und Aktien zu Sparplänen – auch ECOreporter. Allerdings kann es manchmal sinnvoller sein, direkt eine größere Summe zu investieren statt jeden Monat eine kleine.

Eines vorweg: Für viele Anlegerinnen und Anleger stellt sich die Frage „Sparplan oder Einmalanlage?“ nicht, weil sie keine nennenswerten Rücklagen haben. Das Geld, das sie investieren, zweigen sie von ihrem monatlichen Gehalt ab. Hier ist ein Sparplan die sinnvollste Lösung.

Was Sie auf keinen Fall tun sollten: einen Kredit aufnehmen, um eine größere Summe anlegen zu können. Sich zu verschulden, um am Kapitalmarkt Geld zu verdienen, war noch nie eine gute Idee. Und achten Sie darauf, dass Sie immer eine Barreserve von mindestens drei Monatsgehältern auf dem Giro- oder Tagesgeldkonto haben. Wenn Sie in einer Börsenflaute Wertpapiere verkaufen müssen, weil Sie Geld für eine neue Waschmaschine brauchen, können die Kursverluste sehr schmerzhaft sein.

Aber angenommen, Sie haben einen größeren Geldbetrag angespart oder geerbt und wollen davon jetzt beispielsweise nachhaltige Fonds kaufen – ist es dann besser, die komplette Summe auf einmal anzulegen oder nach und nach über Sparpläne?

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

19.05.24
 >
03.07.24
 >
10.07.24
 >
09.01.24
 >
31.12.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x