Windturbine: Green Bonds finanzieren klimafreundliche Projekte, wie den Ausbau Erneuerbarer Energien. / Foto: Fotolia, Enseman04

06.05.19 Fonds / ETF

Franklin Templeton: Neuer Green Bond-ETF mit aktivem Management geht an den Start

Franklin Templeton hat laut eigenen Angaben den ersten aktiv gemanagten Green Bond-ETF in Europa auf den Markt gebracht. Der neue ETF mit dem Namen Franklin Liberty Euro Green Bond UCITS ETF investiert vor allem in sogenannte Green Bonds, also Anleihen, die klimafreundliche Projekte finanzieren.

Bei dem ETF handelt es sich um einen aktiv gemanagten ETF, der nicht bloß einen Vergleichsindex abbildet, sondern erfolgversprechende Titel aus dem Index auswählt und höher gewichtet. Dank der aktiven Auswahl der Anleihen soll der Fonds besser abschneiden als sein Vergleichsindex, der Bloomberg Barclays MSCI Euro Green Bond Index.

Anleger können Anteile an dem neuen ETF seit dem 30. April an der Deutschen Börse kaufen. In Großbritannien ist der Green-Bond-ETF seit Anfang Mai 2019 an der London Stock Exchange erhältlich. Der neue ETF steckt mindestens 70 Prozent der Anlegergelder in zertifizierte Green Bonds; der Rest fließt in Anleihen, die ebenfalls klimaschonende Projekte fördern, aber keine Green Bond-Zertifizierung aufweisen.

Der ETF ergänzt das mittlerweile aus neun Smart Beta- und aktiven ETFs bestehende Angebot von Franklin Templeton. Die jährlichen Gebühren belaufen sich bei dem neuen ETF auf 0,3 Prozent.

Franklin Liberty Euro Green Bond UCITS ETF: ISIN IE00BHZRR253 / WKN A2PB5T

Verwandte Artikel

15.04.19
UBS schickt neuen ETF ins Rennen
 >
25.01.19
Green Bonds mangelt es an Transparenz
 >
19.12.18
Green Bond Fonds – mit breiter Streuung in grüne Anleihen investieren
 >
13.11.18
Deutsche Börse führt Segment für Green Bonds ein
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x