Im Oktober 2019 hatte die US-Arzneimittelbehörde FDA Asbestspuren in Babypuder von Johnson & Johnson nachgewiesen – vom Unternehmen beauftragte unabhängige Labore bestätigten das Ergebnis später nicht. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Gericht reduziert Strafe für Johnson & Johnson

Im Rechtsstreit um angeblich krebserregende Körperpflegeprodukte kommt der US-Pharma- und Konsumgüterkonzern Johnson & Johnson deutlich glimpflicher davon. Eine Milliardenstrafe wurde mehr als halbiert.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

15.06.20
 >
26.12.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x