Hauptsitz der GLS Bank in Bochum: Die Genossenschaftsbank wurde von Privatkunden zur "Bank des Jahres 2018" gewählt. / Foto: GLS Bank

21.11.18 Finanzdienstleister

GLS Bank zum neunten Mal in Folge "Bank des Jahres“

Die Bochumer GLS Bank ist in der aktuellen Privatkundenbefragung des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) und des Fernsehsenders n-tv erneut zur „Bank des Jahres“ gewählt worden.

In einer Mitteilung des DISQ heißt es: Die GLS Bank belegt "Platz eins unter den Spezialanbietern wie auch im Gesamtergebnis. Die Genossenschaftsbank geht damit als "Bank des Jahres 2018“ aus der Kundenbefragung hervor und bestätigt den Erfolg aus dem Vorjahr. Zu den Stärken zählen aus Kundensicht insbesondere das sehr gute Image, die Transparenz, die Sicherheit und der Service.“

Zudem wurde die GLS Bank zur besten Hausbank gekürt und lag auch in allen anderen Produktbereichen wie Girokonto, Ratenkredite, Baufinanzierung, Kreditkarte, Sparanlagen und Wertpapiergeschäft auf Platz eins.

Seit 2010 hat die GLS Bank die Umfrage von DISQ und n-tv jedes Jahr gewonnen und das Gesamturteil "sehr gut“ erhalten. Die diesjährige Online-Befragung erfolgte von August bis September. Insgesamt nahmen 17.335 Menschen an der Umfrage teil.

Verwandte Artikel

31.10.18
ECOfondstest: Wie nachhaltig ist der GLS Bank Aktienfonds?
 >
22.10.18
GLS Crowd: Wasserunternehmen sucht Crowdinvestoren
 >
16.10.18
GLS Bank steigt bei Byodo ein
 >
09.10.18
GLS Bank und B.A.U.M. legen nachhaltigen Aktienfonds auf
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x