Green Plains setzt seine Hoffnung auf neue Technologie in der Produktion. Ziehen die Aktionäre mit? / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Green Plains erneut mit Jahresverlust – Unternehmen sieht sich auf Kurs

Der US-amerikanische Bioethanol- und Futtermittel-Hersteller Green Plains hat 2020 einen Umsatzeinbruch hinnehmen müssen und erneut Verlust gemacht – dieser fiel allerdings geringer aus als 2019. Bei der strategischen Neuausrichtung sieht sich das Unternehmen auf Kurs. Wie fällt das Fazit der Anlegerinnen und Anleger aus?

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

2020 betrug der Umsatz 1,9 Milliarden US-Dollar, ein Minus von 20 Prozent gegenüber 2019. Unter dem Strich stand ein Nettoverlust von 108,78 Millionen Dollar gegenüber einem Verlust von 166,86 Millionen Dollar 2019.

Green Plains treibt seinen Umbau weiter voran, um unabhängiger von den schwankenden Ethanolpreisen zu werden. 2020 verkaufte das Unternehmen Geschäftszweige und Anlagen, um mehr Liquidität für Investitionen zur Verfügung zu haben.

Green Plains konzentriert sich dabei vor allem auf die sogenannte Clean Sugar Technology (CST). Diese soll etwa in der Futtermittelproduktion eine kohlenstoffärmere, kostengünstigere und zugleich qualitativ hochwertigere Produktion ermöglichen.

Aktienkurs auf Mehrjahreshoch

Seit Veröffentlichung der neuen Zahlen in der vergangenen Woche ist der Green Plains-Kurs um 33,7 Prozent gestiegen. Aktuell steht die Aktie bei 21,60 Euro und ist damit 4,4 Prozent im Minus zum Vortag (Stand: 16.2.2021, 8:25 Uhr). Auf Monatssicht hat die Aktie 51,7 Prozent an Wert gewonnen, im Jahresvergleich ist sie 86,8 Prozent im Plus.

Die Aktie hat, getrieben von der Hoffnung auf neue Innovationen, seit Dezember stark an Wert gewonnen (rund 73 Prozent in drei Monaten). Derzeit notiert sie auf dem höchsten Stand seit 2017.

Allerdings ist noch unklar, inwiefern Green Plains es schaffen kann, die Erwartungen zu erfüllen und in die Gewinnzone zurückzukehren. ECOreporter empfiehlt die Aktie daher nur sehr risikofreudigen Anlegerinnen und Anlegern. Auch beim deutschen Konkurrenten Verbio ist der Kurs aktuell deutlich überhitzt.

Green Plains Inc.:  ISIN US3932221043 / WKN A0JJ1Q

Verwandte Artikel

05.02.21
 >
20.01.21
 >
11.02.20
 >
16.12.19
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x