Wenn Anleger Summen ab 1.250 Euro in das Crowdprojekt investieren, erhalten sie 24 Flaschen elexir gratis. / Foto: Unternehmen

05.11.18 Crowd-Investment

Green Rocket: Crowdinvestoren für alkoholfreien Aperitif gesucht

Der Champagner unter den alkoholfreien Getränken. Damit wird elexir beworben, ein alkoholfreier Aperitif. Hergestellt wird das Getränk aus Mineralwasser und dem Saft von Trauben, Äpfeln, Granatäpfeln und Holunderbeeren. Zucker wird keiner zugesetzt.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Um die Stimmung anzuheben, ist elexir mit L-Tyrosin angereichert. L-Tyrosin ist aus der Sportnahrung bekannt und kommt unter anderem in Erbsen, Weizen, Fisch und Käse vor.

Vertriebsnetz soll erweitert werden

In der österreichischen Spitzengastronomie setzt man bereits auf das innovative Getränk. Um weiter zu wachsen und das Vertriebsnetz auszubauen, wirbt die elexir GmbH zusätzliches Geld über die Crowd ein.

Anleger können sich auf dem Portal Green Rocket beteiligen. Ein Porträt des Crowd-Portals Green Rocket finden Sie hier.

Ab 250 Euro geht's los

Die Mindestbeteiligungssumme beträgt 250 Euro. Das Nachrangdarlehen wird mit 6,5 Prozent verzinst. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre und drei Monate. Zudem winken Bonuszinsen und eine Exitbeteiligung, falls das Unternehmen an einen Investor verkauft werden sollte.

Bis jetzt haben Investoren 220.950 Euro an Kapital bereitgestellt (5.11., 10:47 Uhr). Das Fundinglimit liegt bei 500.000 Euro.

Alkoholfreier Aperitif aus Österreich

Die elexir GmbH will mit ihrem Getränk eine Marktlücke schließen. Bisher gibt es kaum alkoholfreie Aperitifs – obwohl immer mehr Menschen auf Alkohol verzichten, auch bei gesellschaftlichen Anlässen.

Gleichzeitig hat der Markt mit Erfrischungsgetränken ein sehr hohes Volumen. In Österreich haben Verbraucher 2015 für fast 4,5 Milliarden Euro Erfrischungsgetränke gekauft, während sie nur 218 Millionen Euro für Wein und fast 1,2 Milliarden Euro für Bier ausgegeben haben. Die elexir GmbH will sich mit ihrem alkoholfreien Aperitif einen Anteil an dem bedeutenden Markt mit Erfrischungsgetränken sichern.

Bei dem Crowd-Investment handelt es sich um ein qualifiziertes partiarisches Nachrangdarlehen, das an die elexir GmbH vergeben wird. Falls das Unternehmen insolvent werden sollte, werden zuerst die anderen Gläubiger bedient (der Darlehensgeber wird "nachrangig" bedient). Die Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Verwandte Artikel

22.10.18
GLS Crowd: Wasserunternehmen sucht Crowdinvestoren
 >
19.10.18
Bettervest: Crowdinvestment in Thüringen mit 7% Zins
 >
11.10.18
Companisto: Crowdinvesting für vernetzte grüne Mobilität
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x