Senvion hat den Zuschlag für einen Servicevertrag für den Offshore-Windpark Nordsee Ost erhalten. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Senvion und innogy unterzeichnen Servicevertrag

Im Rahmen einer Ausschreibung hat Senvion den Zuschlag für einen Servicevertrag der innogy SE für den Offshore-Windpark Nordsee Ost erhalten. Die Vertragsdauer beträgt vier Jahre. Senvion betreibt den Service für die insgesamt 48 Windturbinen bereits seit der Installation im Jahr 2014. Der bestehende Vertrag wurde nun vor Ablauf der eigentlichen Vertragslaufzeit durch eine neue Servicevereinbarung abgelöst.

Jede Windturbine verfügt über mehr als 6 Megawatt

Im Windpark Nordsee Ost sind 48 Senvion-Turbinen vom Typ 6.2M126 installiert. Er befindet sich zu 100 Prozent im Besitz von innogy. Jede Windturbine verfügt über eine Nennleistung von 6,15 Megawatt (MW). Der Windpark Nordsee Ost befindet sich rund 30 Kilometer nördlich der Insel Helgoland.

David Hardy, Executive Director und CSO von Senvion, erklärt: "Nordsee Ost ist ein herausforderndes Offshore-Projekt, bei dem Senvion bereits während der ersten Betriebsjahre verschiedene innovative Servicelösungen entwickelt hat. Wir sind stolz, dass innogy unserem Service- und Wartungsteam weiterhin das Vertrauen schenkt und uns vorzeitig einen Folgeauftrag erteilt."

Projekte mit Großbritanniens, Deutschlands und Belgien

Gemeinsam mit Investmentpartnern betreibt innogy Offshore-Windparks vor den Küsten Großbritanniens, Deutschlands und Belgiens. innogy war an der Realisierung von insgesamt 2,5 Gigawatt (GW) an Offshore-Windkapazität beteiligt und gehört damit zu den weltweit führenden Betreibern von Offshore-Windparks. Senvion verfügt derzeit über langfristige Offshore-Serviceverträge für mehr als 200 Windturbinen der 5+ MW Klasse.

Senvion hatte zuletzt rückläufige Umsätze gemeldet und seine Prognose für das Geschäftsjahr 2018 gesenkt.

Aktuell notiert die Aktie von Senvion an der Börse Frankfurt bei 2,07 Euro (28.12., 8:04 Uhr). In den letzten beiden Wochen hat die Aktie 20 Prozent an Wert verloren, auf Sicht von einem Jahr fast 80 Prozent.

Senvion S.A.: ISIN LU1377527517 / WKN A2AFKW

Verwandte Artikel

21.12.18
 >
27.11.18
 >
14.11.18
 >
02.11.18
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x