Die SolarWorld-Fabrik in Freiberg hat mittlerweile der Schweizer Solarkonzern Meyer Burger übernommen. Jetzt wird auch die Beteiligung an der Deutsche Lithium veräußert. / Foto: SolarWorld

  Anleihen / AIF, Wachhund

Insolvente SolarWorld AG: Anleihegläubiger erhalten Aktien von Zinnwald Lithium

Der bankrotten SolarWorld AG aus Bonn gehörte die Hälfte der Deutsche Lithium GmbH. Diese Anteile hat Insolvenzverwalter Horst Piepenburg jetzt verkauft.

Die 50-prozentige Beteiligung an der Deutsche Lithium GmbH geht an die Zinnwald Lithium Plc. Das britische Unternehmen bezahlt die Anteile unter anderem mit knapp 50 Millionen eigenen Aktien. 26,3 Millionen davon sollen an die Gläubiger der SolarWorld-Anleihe mit der WKN A1YCN1 verteilt werden. Diese Aktien haben derzeit einen Wert von insgesamt knapp 5 Millionen Euro. 9,2 Millionen Zinnwald Lithium-Aktien gehen an die Gläubiger der SolarWorld-Anleihe mit der WKN A1YDDX. Ihr aktueller Gesamtwert: 1,75 Millionen Euro.

In welcher Form die Aktien den Anleihegläubigern angeboten werden, will Insolvenzverwalter Piepenburg auf „zeitnah“ stattfindenden Gläubigerversammlungen klären lassen. Sollten die Aktien allen Gläubigern angeboten werden, müsste wahrscheinlich ein Wertpapierprospekt erstellt werden. Dies wäre mit möglicherweise unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden, die die Gläubiger tragen müssten.

Die gemeinsamen Vertreter der Anleihegläubiger schlagen daher vor, die Aktien nur Gläubigern anzubieten, die einen Anspruch auf Aktien im Wert von mindestens 100.000 Euro haben oder qualifizierte Anleger nach § 2 Wertpapierprospektgesetz sind. In diesem Falle wäre eine Zuteilung von der Prospektpflicht ausgenommen. Die übrigen Aktien könnten dann verkauft und die Erlöse unter den übrigen Gläubigern aufgeteilt werden.

Die SolarWorld AG hatte 2017 Insolvenz angemeldet, einige Unternehmensteile sind aber nach wie vor nicht abgewickelt. Die SolarWorld-Aktie kann weiterhin gehandelt werden, aktuell kostet sie 0,41 Euro (Schlusskurs 23.6.2021, Tradegate-Handel). Die Aktie ist ein reines Spekulationsobjekt, ECOreporter rät von einem Einstieg ab.

Welche Solaraktien derzeit attraktiv sind, erfahren Sie im ECOreporter-Dossier Langfristig mehr als 5.000 % im Plus - das sind die besten Solaraktien.

Verwandte Artikel

18.06.21
 >
11.06.21
 >
13.10.20
 >
08.08.19
 >
05.04.19
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x