Der Dortmunder Ladesäulenhersteller Compleo sieht sich Konkurrenten gegenüber im Vorteil. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Elektromobilitäts-Aktie: So will Compleo den Markt erobern - Vorstands-Interview

Die Compleo Charging Solutions AG aus Dortmund baut seit mehr als zehn Jahren Ladestationen für Elektroautos. Seit Oktober 2020 ist das Unternehmen börsennotiert. Im Interview mit ECOreporter erklärt Finanzchef Peter Gabriel, wann das Unternehmen Gewinne erzielen soll, was Compleos Wettbewerbsvorteile sind und wie man zu einem internationalen Marktführer werden will.

Seit seiner Gründung 2009 hat Compleo etwa 35.000 Ladepunkte in 15 Länder in Europa ausgeliefert, die meisten davon in Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt aktuell rund 290 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Anfang dieses Jahres übernahmen die Dortmunder den Wettbewerber wallbe aus Schlangen in Nordrhein-Westfalen für rund 35 Millionen Euro.

ECOreporter: Herr Gabriel, der Umsatz von Compleo hat sich 2020 mehr als verdoppelt, gleichzeitig stieg aber auch der Verlust von 2,6 auf 3,6 Millionen Euro. Wann erwarten Sie, erstmals einen Nettogewinn zu erzielen?

Peter Gabriel: Unser Fokus liegt auf einer weiteren Verbesserung der EBITDA-Marge (EBITDA ist der Ertrag vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen - Anm. d. Red.). Wir erwarten den EBITDA Break Even (den Punkt, ab dem vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen ein Gewinn erwirtschaftet wird - Anm. d Red.) für das Geschäftsjahr 2021. Mittelfristig wird ein um Einmaleffekte bereinigtes EBITDA im geringen zweistelligen Prozentbereich erwartet. In diesem Zeitraum rechnen wir auch mit einem positiven Nettoergebnis.

Planen Sie, künftig eine Dividende an die Anlegerinnen und Anleger auszuschütten?

Seit dem 1. Januar 2021 ist Peter Gabriel als CFO für die Finanzen von Compleo verantwortlich. Er besitzt mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Positionen im Finanzsektor und war zuletzt selbstständiger Berater im Bereich Private Equity. / Foto: Compleo

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

14.04.21
 >
27.03.21
 >
21.01.21
 >
18.01.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x