Windkraftanlage im Bürgerwindpark Schönberg. / Foto: Unternehmen

24.04.20 Anleihen / AIF , Crowd-Investment

Interview zur Geldanlage Bürgerwindpark Schönberg mit 3,5 % Zins – Anlagen bereits in Betrieb

Die Bürgerwindpark Schönberg GmbH & Co. KG betreibt einen Windpark in Mecklenburg-Vorpommern. Er besteht aus acht Windenergieanlagen des deutschen Herstellers Enercon, die seit Dezember 2019 in Betrieb sind. Um den Windpark teilweise zu refinanzieren, bietet die Projektgesellschaft ein Crowdinvestment an.

Anleger können in den Windpark investieren, indem sie ab 250 Euro ein Nachrangdarlehen der Projektgesellschaft über die Online-Plattform ecozins zeichnen. Der Zinssatz des Nachrangdarlehens beträgt 3,5 Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von rund 5,5 Jahren.

Im Februar lag der Windertrag des Parks 53 Prozent über Plan. Warum ist das nicht nur positiv für den Bürgerwindpark Schönberg? Warum ist die Genossenschaft als Initiatorin des Projektes nicht am Windpark beteiligt? Die Emittentin hat auch noch einen Vermögensanlagen-Prospekt bei der BaFin eingereicht: An wen soll sich das Angebot richten? Mit durchschnittlich 7,0 Metern pro Sekunde ist die Windgeschwindigkeit am Standort des Bürgerwindparks vergleichsweise hoch: Welche Auswirkungen hat das auf die Einspeisevergütung? Wirkt sich Corona auf das Angebot aus? ECOreporter hat Marcus Biermann, Geschäftsführer der Komplementärin der Emittentin, zum Projekt befragt.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

17.04.20
Interview: Klimaneutrale Mobilität mit Carsync – Crowdinvesting mit 6 % Zins
 >
03.04.20
Neues Crowd-Investment: Deutsche Solaranlage von Wattner, ab 3 % Zins, ab fünf Jahre Laufzeit
 >
11.12.19
Ecozins: Ab 250 Euro in Kiri-Bäume investieren
 >
08.08.19
Crowd-Portale im Vergleich: Ecozins
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x