Der Nikola Two soll der erste serienmäßig gefertigte Lastwagen mit Wasserstoffantrieb werden. / Foto: Nikola

16.09.20 Nachhaltige Aktien

Investoren-Attacke auf Nikola: "Komplexer Betrug ohne Technologie" - Unternehmen wehrt sich

Der Tesla-Konkurrent Nikola muss sich gegen die Angriffe eines Investors zur Wehr setzen. Die Investmentgesellschaft Hindenburg-Research wirft dem US-Unternehmen einen "komplexen Betrug" vor, der auf zahlreichen nicht zutreffenden Behauptungen von Nikola-Gründer Trevor Milton beruhe.

Nikola will Lastkraftwagen sowohl mit Elektrobatterien als auch mit Brennstoffzellen als reine Wasserstoff-Fahrzeuge bauen. Ein ausführliches ECOreporter-Unternehmensporträt lesen Sie hier. Bislang hat Nikola noch kein Fahrzeug in der Produktion, nahm aber bereits Vorbestellungen für seinen geplanten E-Pickup-Truck "Badger" entgegen. Mit diesem steht das Unternehmen in direkter Konkurrenz zu Teslas Cybertruck.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

09.09.20
Truckbauer Nikola: Tesla-Konkurrent verbündet sich mit General Motors
 >
13.08.20
Großauftrag beflügelt Aktie von Tesla-Rivale Nikola
 >
25.07.20
Lastwagen mit Wasserstoffantrieb: Ist der Nikola-Hype schon wieder vorbei?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x