Modulfertigung bei JinkoSolar. / Foto: Unternehmen

25.06.19 Nachhaltige Aktien

JinkoSolar: Neuer 258-MW-Auftrag aus Vietnam

Der Solarmodulhersteller JinkoSolar gibt bekannt, monokristalline Solarmodule mit einer Kapazität von 258 Megawatt (MW) nach Vietnam zu liefern. Auftraggeber ist die Trung Nam Gruppe. Die Module sind für ein Wind- und Solarparkprojekt in der vietnamesischen Provinz Ninh Thuan bestimmt. In dem geplanten Kraftwerkspark sollen Solarkraftwerke mit einer Leistung von 258 MW und Windkraftanlagen mit einer Kapazität von 90 MW ihren Dienst verrichten.

Die Aktie des chinesischen Konzerns wird derzeit mit 19,60 Euro an der Börse Tradegate gehandelt (25.6., 8:28 Uhr). Sie hat im letzten Monat einen Wertzuwachs von 20 Prozent erzielt. Der weltgrößte Hersteller von Solarmodulen profitiert davon, dass die Modulpreise derzeit langsamer sinken als erwartet. Außerdem konnte das Unternehmen zuletzt einige weitere Großaufträge an Land ziehen.

Obwohl der Jinko Solar-Kurs in den letzten zwölf Monaten um mehr als 60 Prozent gestiegen ist, ist die Aktie mit einem KGV von 14 moderat bewertet – vor allem im Vergleich zu den Branchenkollegen. ECOreporter rät Anlegern, mit einer kleinen Position einzusteigen. Lesen Sie auch den ECOreporter-Solaraktien-Überblick.

Jinko Solar: ISIN US47759T1007 / WKN A0Q87R

Verwandte Artikel

24.06.19
Nachhaltig investieren: Bis zu 190 % Plus mit Solaraktien
 >
21.06.19
Dritte Solarausschreibung 2019: Zuschlagswerte gesunken
 >
25.03.19
Jinko Solar: Gewinn fast verdreifacht, Aktie verliert 13 Prozent
 >
07.03.19
Jinko Solar wehrt sich gegen Vorwürfe von Hanwha Q Cells
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x