KfW-Zentrale in Frankfurt. / Foto: Rüdiger Nehmzow

19.07.19 Institutionelle / Anlageprofis , Finanzdienstleister

KfW platziert "Känguru"-Green Bond

Die staatliche deutsche Förderbank KfW hat eine neue grüne Anleihe am Kapitalmarkt platziert. Der Green Bond hat ein Volumen von 450 Millionen Australische Dollar – die KfW nennt ihn deswegen auch Kangaroo Bond.

Der KfW AUD Green Bond 5yr AUD 450m 1.50%  mit der ISIN AU3CB0265239 hat eine Laufzeit von fünf Jahren und bietet Investoren eine Rendite von 1,51 Prozent pro Halbjahr. Er wurde von Banken (39 Prozent), Asset-Managern (35 Prozent) und Zentralbanken oder anderen staatlichen Institutionen (26 Prozent) gezeichnet.

Mit den Emissionserlösen aus ihren Anleihen sichert die KfW die Refinanzierung ihrer eigenen Projekte im Rahmen der nachhaltigen Förderprogramme "Erneuerbare Energien - Standard" und "energieeffiziente Neubauten“. Das Frankfurter Bankhaus will in diesem Jahr ein Refinanzierungsvolumen von 80 Milliarden Euro erreichen. Laut Angaben der KfW sind davon aktuell bereits ungefähr 59,2 Milliarden Euro emittiert.

Verwandte Artikel

02.07.19
KfW beendet Kohlefinanzierung
 >
17.05.19
KfW platziert ihren bislang größten Green Bond
 >
13.05.19
KfW Bank erweitert Green-Bond-Emissionsprogramm
 >
13.03.19
KfW gibt EUR-Anleihe mit negativer Rendite aus
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x