Boutique von L'Occitane. / Foto: Unternehmen

22.01.19 Nachhaltige Aktien

L'Occitane: Umsatz steigt um 8,5 Prozent

Der Naturkosmetik-Konzern L’Occitane meldet Zahlen zum Umsatz für die ersten drei Quartale des Fiskaljahres 2018/19. Das an der Börse Hongkong gelistete Unternehmen hat demnach die Einnahmen im Vorjahresvergleich um 8,5 Prozent auf 1,086 Milliarden Euro gesteigert. Das Umsatzwachstum bei konstanten Wechselkursen betrug 10,6 Prozent.  

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Angeführt wurde das Wachstum durch die Verkäufe in den USA. In der Heimatwährung US-Dollar stiegen die Verkaufserlöse für Produkte von L’Occitane und der zum Konzern gehörenden Marke LimeLife um 50,3 Prozent. In Russland, China, Brasilien und Hongkong wuchsen die Umsätze jeweils zwischen 10 und 12,7 Prozent. Zahlen zum Gewinn veröffentlichte das Unternehmen nicht.

In der Berichtsperiode eröffnete L'Occitane zehn neue Ladenlokale und renovierte 102 Boutiquen. Im Vorjahr waren 16 neue Läden hinzugekommen und 118 Filialen renoviert worden.

Die L’Occitane-Aktie steht an der Börse Stuttgart derzeit (21.1., 9:45 Uhr) bei 1,55 Euro, ein Minus von 2,52 Prozent zum Vortag. In den letzten zwölf Monaten hat die Aktie des Kosmetikkonzerns 4,3 Prozent im Kurs eingebüßt. Ein ECOreporter-Unternehmensporträt von L’Occitane finden Sie hier.   

L'Occitane International SA: ISIN LU0501835309 / WKN A1CXL1

Verwandte Artikel

14.01.19
L'Occitane schluckt Luxus-Kosmetikfirma Elemis
 >
11.12.18
Nachhaltiges Investieren: Welche Gesundheitsaktien lohnen sich? (Teil 1)
 >
25.07.18
L'Occitane: Umsatz steigt in USA, Asien und Schwellenländern
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x