LKW mit Wasserstoff von Linde. / Foto: Unternehmen

25.02.20 Aktien-Favoriten

Linde erhöht Dividende um 10 %

Linde will Stellen streichen. Gleichzeitig kündigt der Weltmarktführer bei Industriegasen an, seine Dividende deutlich zu erhöhen.

Trotz sehr guter Geschäftszahlen plant Linde, Arbeitsplätze abzubauen (ECOreporter berichtete hier). Alleine in Deutschland soll laut IG-Metall-Chef Johann Horn bis Ende 2021 850 von derzeit noch 7.000 Mitarbeitern gekündigt werden. Linde kommentiert diese Zahlen nicht, bestätigt aber, dass Stellenstreichungen vorgesehen sind.

Jetzt teilt das in Irland und Großbritannien ansässige Unternehmen mit, dass es seine Quartalsdividende um 10 Prozent auf 0,89 Euro je Aktie anheben wird. Die neue Dividende soll erstmals am 20. März ausgezahlt werden. Gewerkschaften hatten bereits vor der Fusion mit dem US-Konzern Praxair gewarnt, Linde werde in Zukunft Arbeitsplätze abbauen, um seine Gewinne zu maximieren.

Die Linde-Aktie notiert im Tradegate-Handel aktuell bei 195,35 Euro (25.2.2020, 8:49 Uhr). Im letzten Monat hat die Aktie knapp 2 Prozent an Wert gewonnen. Auf Sicht von einem Jahr liegt sie 26 Prozent im Plus.

Mit einem aktuellen Kurs-Gewinn-Verhältnis von 29 ist die Linde-Aktie nicht günstig bewertet. Neueinsteiger sollten die Aktie beobachten. Investierte Anleger können an Bord bleiben.

Linde ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Zum ausführlichen Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Linde plc: ISIN IE00BZ12WP82 / WKN A2DSYC

Verwandte Artikel

06.02.20
Nachhaltige Aktien: Wer sind die attraktivsten ECOreporter-Dividendenkönige?
 >
30.01.20
ECOreporter-Favoriten-Aktie: Linde baut Wasserstofftankstellen in Südkorea
 >
20.11.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie: Linde erhöht Preise in Nordamerika
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x