Hautpflegeprodukte von L'Occitane. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

L’Occitane steigert Umsatz zum Vorjahr

Der Naturkosmetik-Konzern L’Occitane meldet für das Geschäftsjahr 2018/19 steigende Umsätze zum Vorjahr. Insbesondere in den USA und den Schwellenländern legten die Verkäufe stark zu.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der in Luxemburg ansässige Hersteller von Naturkosmetik hat die ungeprüften Umsatzzahlen für das Geschäftsjahr 2018/19 vorgestellt. Demnach hat das Unternehmen 1,42 Milliarden Euro Umsatz erzielt. Währungsbereinigt ist der Umsatz zum Vorjahr um 8,1 Prozent gestiegen.

Besonders stark wuchsen die Umsätze in den USA und den Schwellenländern. Der Absatz der Kosmetik von L’Occitane erhöhte sich in den USA in der Heimatwährung um 35 Prozent zum Vorjahr, in Brasilien um 11,1, in Russland um 12,2 und in China um 12,1 Prozent.

Wie L’Occitane zudem meldet, eröffnete das Unternehmen im vergangenen Jahr 17 neue Läden und renovierte 129 Ladenlokale. Angaben zum Gewinn machte das Unternehmen nicht.

An der Börse Frankfurt steht die L’Occitane-Aktie derzeit bei 1,58 Euro, ein Minus von 2,47 Prozent zum Vortag (30.4., 8:10 Uhr). Auf Sicht von einem Jahr ist die Aktie 5,3 Prozent im Plus.

Ein ECOreporter-Unternehmensporträt von L’Occitane finden Sie hier.  

L'Occitane International SA: ISIN LU0501835309 / WKN A1CXL1

Verwandte Artikel

22.01.19
 >
14.01.19
 >
25.07.18
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x